Die Dattelner Feuerwehr wird in diesem Jahr 125 Jahre alt. Das wird auch im Schlossdorf groß gefeiert. Der Löschzug Horneburg lädt am Samstag, 29. April, ab 17 Uhr zum „Tanz unter’m Maibaum“ auf der Festwiese vor dem Schloss. Bevor das DJ-Trio in dem gemütlichen Festzelt die Bässe aufdreht und Hits der vergangenen Jahrzehnte und Chart-Stürmer spielt, werden bei einer Schauübung Autos zerlegt.

 

 

 

Vor 125 Jahren wurde die Freiwillige Feuerwehr Datteln gegründet. Das wird mit mehreren Veranstaltungen und Übungen über das Jahr verteilt an den einzelnen Standorten gefeiert. Nach dem offiziellen Festakt am Gründungsdatum (14. Februar) legen nun die Horneburger los, laden zur Party ein und beweisen, dass sie nicht nur Flammen schnell den Garaus machen können, sondern auch im Bereich der „Technischen Hilfe“ Meister ihres Handwerkes sind.

 

In einer Schauübung wird gegen 17.30 Uhr daher ein schwerer Verkehrsunfall simuliert. Dabei sind zwei Personen in den Autos eingeklemmt und müssen zügig, aber vorsichtig gerettet werden. In der Fachsprache ist dabei von einer „patientenorientierten Rettung“ die Rede. Eine der beiden simulierten Verletzten ist immerhin ein prominenter Dattelner. Doch mehr wird noch nicht verraten.

 

Mit schwerem Gerät ­– Schere und Spreizer – rücken die Einsatzkräfte des Löschzuges 5 den beiden Metallkarossen zu Leibe, werden diese fachgerecht zerlegen und die Verletzten retten.

 

Anschließend  gehen die Brandschützer und ihre Gäste zum gemütlichen Teil des Abends über. In dem Festzelt vor der wunderbaren Kulisse des Schlosses darf getanzt werden, es gibt Herzhaftes vom Grill und verdurstet ist in Horneburg in jüngster Zeit auch niemand. 

 

Die weiteren Termine der Veranstaltungen zur 125-Jahr-Feier der Freiwilligen Feuerwehr Datteln im Überblick:

 

– Der Löschzug 2 (Stadtmitte) bekämpft am 10. Juni ein Feuer und rettet Menschen. Anschließend wird zu kühlen Getränken und Leckereien vom Grill geladen.

– Das Löschboot kommt bei einer Demonstration des Löschzuges 3 (Stadtmitte) am 8. Juli zum Einsatz. Dann wird viel Wasser gepumpt und abgegeben.

– Ins Lippedorf lädt der Löschzug 4 (Ahsen) am 9. September. Dort wird ein Brand bekämpft.

– Im Rahmen des Verkehrssicherheitstages zeigt der Löschzug 1 (Stadtmitte) am 8. Oktober, welche Mittel zur technischen Hilfeleistung zur Verfügung stehen.